Was schmeckt wem? Spanien gegen Österreich

Verkosterteam mit Weinen aus Spanien und Österreich

Zum dritten Mal durfte Spaniens Equipe ein Heimspiel auf diesem Blog ausrichten. Nachdem bei vorangegangenen Blindverkostungen die deutsche Mannschaft klar und die Italiener knapp den Iberern unterlagen, durfte sich nun Team Austria als Herausforderer präsentieren. Spanien gegen Österreich. Im Fußball eine klare Sache, beim Skifahrn auch. Aber wie sieht’s beim Wein aus? Um das herauszufinden,…

Weiterlesen →

Eine Frage des Untergrunds? Was der Boden mit dem Wein macht

Bierzo, Schieferboden

Der Spruch „Kleider machen Leute“ lässt sich bei Weinen nicht so leicht auf’s Etikett übertragen. Eine hübsche oder interessante Verpackung wird zwar auch beim Wein immer wichtiger, aber am Ende zählt dann doch, was drin ist in der Flasche und was hinter dem Inhalt steckt – der Winzer, die Art der Weinbereitung, die natürliche Umgebung,…

Weiterlesen →

Blind Dates mit Rueda Verdejo

Autor mit Verdejo

Dick und Nelleke haben mich zu einem Weinabend eingeladen. Das Paar lebt teils in Spanien, teils in den Niederlanden und betreibt die Weindistribution Granada Wijnen. Sie exportieren südspanische Weine aus Regionen wie Granada, Montilla-Moriles und Jumilla nach Holland und beliefern dort Weinhandlungen und Gastronomen. Einige meiner liebsten andalusischen Weingüter wie Garcia de Verdevique und Mendez-Moya…

Weiterlesen →

Priorat – mächtige Weine aus feindlicher Umgebung

Vall Llach, in Porrera

An den derzeit hitzigen Debatten pro und contra einer katalanischen Loslösung von Spanien will ich mich auf diesem Blog nicht beteiligen. Klar ist aber, dass Spanien ein paar exzellente Weingebiete verloren gingen, sollte es tatsächlich eines Tages zur Unabhängigkeit Kataloniens kommen. Allen voran Priorat, eine zerklüftete Bergregion mit abgelegenen Dörfern, schmalen Straßen und mächtigen Weinen….

Weiterlesen →

Teodoro Recio und La Granadilla – die Aufstrebenden in Rueda

Familie Descalzos-Matos, La Granadilla, Verdejo-Feld

Rueda lässt mich noch nicht los. Zur Erntezeit war ich im September drei Tage im Rahmen einer Pressereise in diesem nordspanischen Anbaugebiet unterwegs. Fasziniert hat mich die unendlich weite, fast menschenleere Landschaft und ebenso die teils großartigen Weißweine aus Verdejo mit viel Grip und knackiger Säure. Zwei Bodegas, die ich mit den Kollegen besucht habe, blieben…

Weiterlesen →

Weinernte mit Juan Esteban – Vino de Costa aus der Alpujarra

Ernte, Vino de Costa, 2017

Zum zweiten Mal habe ich bei der Weinernte bei Juan Ramon Esteban in meiner Wahlheimat Mecina-Fondales in der Alpujarra mitgeholfen. Aufgrund selbst für Andalusien ungewöhnlicher Hitzewellen im Juni, Juli und August reiften die Beeren dieses Jahr schneller, so dass die Lese fast vier Wochen früher stattfand als noch 2016. Vom überdurchschnittlich heißen Klima war ganz…

Weiterlesen →

Rueda – von flüssigem Gold, von zarter Perlage und alten Kellern

Pilar Garcia del Pino, Palacio de Bornos, Dorado aus Verdejo, Rueda

Dorado (Gold) heißt ein oxidativ ausgebauter Wein, wie er für die Region Rueda typisch war – bevor man in den 1970er Jahren begann trockene, fruchtige Weißweine aus Verdejo zu erzeugen. Bei Palacio de Bornos konnte ich kürzlich diesen selten gewordenen Tropfen, der farblich und geschmacklich an Medium Sherrys erinnert, probieren. Ebenfalls wussten mich die flaschenvergorenen Verdejo-Schaumweine…

Weiterlesen →

Auf nach Rueda – ein Weißweingebiet als Dependance

Pressegruppe bei Caserio de Duenas

Spanien ist ein großes Weinland, und Wein ist ein großer Wirtschaftsfaktor in Spanien. Während in Deutschland in der Halbzeitpause von Fußballspielen vor allem Auto- und Biermarken für sich werben, sind es in Spanien nicht selten Kampagnen für bestimmte Weine, die über den Bildschirm flimmern. Dieses Beispiel sagt vielleicht am meisten über den Stellenwert des Weins…

Weiterlesen →

Javier Sanz und sein Verdejo aus 150 Jahre alten Reben

150 Jahre alte Rebe im Pago Saltamontes

Im späten 19. Jahrhundert zerstörte die Reblaus praktisch alle 90.000 Hektar Weinland in der Anbauregion Rueda. Nur ganz wenige Parzellen blieben verschont, darunter Pago de Saltamontes, die heute dem Weingut Javier Sanz Viticultor gehört. 1863 erstmals schriftlich als Weinberg registriert, ist es die älteste erhaltene Lage in der D.O. Rueda. Bei La Seca, nah am Fluss…

Weiterlesen →