Freunde

1,02 Millionen Hektar Rebland, 165.943 Winzer sowie 6.355 Weingüter: Selbst wenn ich mein ganzes Leben damit verbrächte, würde ich das riesige Weinland Spanien nicht ansatzweise in seiner Ganzheit erfassen können. Deshalb bin ich glücklich Freunde zu haben, die mich bei diesem Blog und meinen Recherchen mit Wissen und Tatkraft unterstützen. Diese Mitstreiter sind …

emily2

Emily Pranger
Häufige Begleiterin meiner Weinexpeditionen und fast noch wichtiger: meine Frau. Dem Namen nach könnte man nicht vermuten, dass sie als Kind schwedisch-englischer Eltern in Andalusien geboren und aufgewachsen und dass Spanisch ihre Muttersprache ist. Da ich in der Landessprache leider nicht so fließend bin wie es der Fall sein sollte, übernimmt sie bei Gesprächen mit Winzern, Weinhändlern und Gastronomen oftmals die Übersetzungsrolle.


alan-judith2

Alan Green & Judith Hinman
Alan und Judith kommen aus London und sind große Fans der Tottenham Hotspur. Mit Wein hat das zwar nichts zu tun, aber für beide ist das wichtig. Alan und Judith sind zugleich Weinenthusiasten. Mit einem Gewürztraminer aus der Extremadura haben sie mich eines Tages überrascht und beeindruckt, weil dieser erstaunlich frisch und komplex schmeckte. Bis dahin konnte ich mir nicht vorstellen, dass besagte Rebe in einem derart heißen und trockenen Klima gute Resultate erzielen kann. Das Paar verbringt etwa das halbe Jahr in Spanien, sie sind dann meine Nachbarn. Alan und Judith kennen viele Leute und Orte rund um den Wein, und ich bin froh, dass ich sie kenne.


blindverkostung3

Paula Lopez-Medina & Sergio Mulet
Paula und Sergio betreiben in Sevilla ein Catering-Unternehmen für exklusive Hochzeiten, was in Spanien, wo Ehe und Familie über allem stehen, ein gutes Geschäft zu sein scheint. Mit ihren beiden Kindern kommen sie so oft es geht in die Sierra Nevada, wo sie auf dem Campingplatz von Paulas Eltern ein kleines Haus besitzen. Regelmäßig verbringen wir vergnügte Tage mit gutem Wein und reichlich Fleisch vom Grill. Paula und Sergio kennen sich in Spanien und mit spanischen Weinen prima aus, wovon auch dieser Blog profitiert.


Simon und Alison

Alison & Simon Roth
Alison und Simon sind ebenfalls Londoner. Er ist ein pensionierter Kinderarzt und erstklassiger Fotograf, der mir einige seiner Bilder für diesen Blog zur Verfügung stellt. Das Ehepaar besitzt ein Haus in meinem Nachbardorf, ihr Leben pendelt zwischen England und der Alpujarra (dem südlichen, dem Mittelmeer zugewandten Teil der Sierra Nevada). Beide lieben den Wein und unternehmen viele Reisen durch Spanien, auf denen sie regelmäßig Weingüter und Weinbars besuchen. Ihre Entdeckungen teilen sie gerne mit mir und ich diese wiederum auf meinem Blog.


Weintourismus: Gruppe vor der Besichtigung des Weinkellers

Anne Hunt
Anne (in der Bildmitte) betreibt in meinem Nachbarort Ferreirola das wunderhübsche Gasthaus Casa Ana. Dazu hat sie eine feine Nase und ein gutes Gespür, was Wein angeht. Bei so mancher Blindverkostung, die wir gemeinsam mit anderen Freunden hatten, war ich von ihren zutreffenden Einschätzungen – Rebsorte, Stil oder Geschmack des Weins betreffend – positiv überrascht. Überrascht deshalb, weil sie selbst vorgibt keine Weinkennerin zu sein. Aber das ist garantiert nur britisches Understatement!