Spanien in 50 Weinen – die Top-Liste 2019

2019 war aus Weinsicht kein schlechtes Jahr. Stand heute, hat es mich nach Katalonien, Galicien, Madrid, München, Kastilien-La Mancha, Valencia und Murcia geführt. Von meiner Wahlheimat Andalusien ganz zu schweigen. Was mich beeindruckt, ist die Dynamik des Weinlands Spanien. Immer wieder treten neue Erzeuger aus weniger bekannten Anbaugebieten hervor. Den Fokus legen sie oftmals auf…

Weiterlesen →

Loureira – support your local grape (6)

Galicien ist ein Paradies für die Fans rarer autochthoner Rebsorten. Am bekanntesten sind freilich die Trauben Albariño und Godello, deren Weißweine weltweit angesagt sind. Die weiße Loureira steht ganz im Schatten jener populären Reben. Schade eigentlich, denn im Weingut Fazenda Prádio habe ich kürzlich bei einem Besuch erfahren, wie filigran und fein so ein Weißwein…

Weiterlesen →

Cool Climate aus Granada – die Naturweine von Barranco Oscuro und Garcia de Verdevique

Eine halbe Stunde vom Mittelmeer entfernt, befinden sich in der Alpujarra-Contraviesa die höchsten Weinberge Kontinentaleuropas. Am Wochenende haben wir unsere Freunde von Barranco Oscuro und Garcia de Verdevique dort besucht und den Jahrgang 2018 probiert. Da 2018 in der Provinz Granada verhältnismäßig kühl und regnerisch war, sind die Weine enorm frisch geraten und haben in…

Weiterlesen →

Ein Salon in Madrid – Wein am Limit und Rioja-Etikettentrinken

In Madrid hat der von Guía Peñin veranstaltete Salon “Mejores Vinos de España” reichlich Spass mit Spitzenweinen beschert. Nach dem Salón Selección Málaga im Februar und der Fenavin in Ciudad Real im Mai war es meine dritte spanische Weinmesse in diesem Jahr. Die Weinshow stellte den Abschluss eines goldenen Oktobers dar, der mich außerdem in…

Weiterlesen →

Do Ferreiro – Heavy Metal am Sonntagmorgen

Als die D.O. Rías Baixas im Jahr 1988 gegründet wurde, kannte so gut wie niemand außerhalb Galiciens deren Weißweine aus der Rebsorte Albariño. Damals betrug die Rebfläche des Anbaugebiets 873 Hektar. Heute, gut dreißig Jahre später, kommt das am Atlantik liegende DO-Gebiet auf 4047 Hektar eingetragenes Rebland. Dieser Anstieg von 463 Prozent ist einem anhaltenden…

Weiterlesen →

Rafael Palacios – die vierte Dimension

2004 zog es Rafael Palacios vom Rioja ins galicische Anbaugebiet Valdeorras. Im dortigen Bibei-Tal kaufte er verwahrloste Weinparzellen, die mit der weißen Rebsorte Godello bestockt sind. Bereits mit seinem ersten Wein “As Sortes” avancierte er zu einem Star unter Spaniens Weinmachern. Heute erzeugt er die wahrscheinlich besten Weißweine des Landes. Ich hatte kürzlich das Glück…

Weiterlesen →

Adega Algueira – Wein vom Heiligen Ufer

Weinlese bei Adega Algueira, Ribeira Sacra, 2019

Manchen Orten wohnt eine Sogwirkung inne. Sie besitzen eine Schönheit, Wildheit und Reinheit, die einen fesselt und kaum wieder loslässt. Das galicische Anbaugebiet Ribeira Sacra entfaltet eine solche Kraft. Der Winzer Fernando González, ursprünglich Bankangestellter in Madrid, hat dieses Land vor vierzig Jahren für sich entdeckt. Seither setzt er verlassene Rebanlagen in langjähriger und mühevoller…

Weiterlesen →

Vinos Jarel – Unter der Sonne Andalusiens

Zur Erzeugung von Süßweinen werden in Andalusien die Trauben vollreif gelesen und danach in sogenannten “paseros” auf Matten ausgelegt. Die Trauben trocknen dann für einige Tage, manchmal auch Wochen, in der Sonne. Dabei verlieren sie an Flüssigkeit und die Konzentration an Zucker in den Beeren erhöht sich entsprechend. Das Trocknen von Trauben in der Sonne…

Weiterlesen →