Descalzos Viejos – eine Kirche für den Wein

Descalzos Viejos, Barriquefässer

Setzen wir die kürzlich auf diesem Blog begonnene Weinreise durch die D.O. Sierras de Málaga und deren Unterzone Serrania de Ronda fort. Eine der schönsten und interessantesten Entdeckungen, die ich bei meinem dreitägigen Trip im Januar 2017 gemacht habe, ist das Weingut Descalzos Viejos. Bereits seine Lage am Rand der 35.000-Einwohner-Stadt Ronda ist beeindruckend. Vom Gelände aus schweift der…

Weiterlesen →

Friedrich Schatz und sein Lemberger aus Ronda

Friedrich Schatz, Porträt

Acinipo heißt eine römische Ausgrabungsstätte nahe der andalusischen Stadt Ronda. Übersetzt bedeutet der Name „Land des Weins“. Die Römer, die sich vor rund zweitausend Jahren niederließen, fanden damals eine Gegend vor, die vom Weinanbau geprägt war. Ronda gehört zur Provinz Málaga, die zu Hochzeiten über mehr als 170.000 Hektar Rebfläche verfügte. Das ist deutlich mehr als alle deutschen Weingebiete heute zusammengenommen. Die Reblaus zerstörte Ende…

Weiterlesen →

Spaniens Weingebiete (1) – die Weltbekannten

López de Heredia, Küferei

Deutschland verfügt über dreizehn Weingebiete. An guten Tagen kann ich alle frei aufsagen. Spanien, von der Anbaufläche betrachtet mit 1,02 Mio. Hektar das größte Rebenland der Welt, kommt auf 76 Weingebiete. Das macht eine Aufzählung schwieriger. Viele Regionen wie Mondéjar, Arribes oder Chacolí de Álava kenne ich selbst nicht. Weder war ich vor Ort, noch habe ich bislang Weine…

Weiterlesen →

Die Korkeichenwälder der iberischen Halbinsel

Ernte der Korkrinde

Vor etwa sieben Jahren nahm ich in Berlin in einem Kreis überwiegend hochrangiger Diplomaten an einer Degustation deutscher Weine teil. Ich erinnere mich noch gut, wie plötzlich eine Diskussion entflammte, denn zwei der anwesenden Winzer hatten es tatsächlich gewagt Flaschenweine mit Drehverschluss zu präsentieren. Geht gar nicht, so das Credo von ein paar Anwesenden. Der Aufstieg…

Weiterlesen →

Bodega Los Barrancos – Südlich von Granada

Peter Hilgard und Isabel del Olmo von Bodega Los Barrancos

Südlich von Granada lautet der Titel eines 1957 erschienenen und später verfilmten Buchs des in Andalusien verehrten Schriftstellers Gerald Brennan. Südlich von Granada befinden wir uns auf dem Breitengrad nordafrikanischer Städte wie Algiers und Tunis. Und im Bergland südlich von Granada kann es im Januar 2017 empfindlich kalt werden. Am elften diesen Monats habe ich mich…

Weiterlesen →

Celler Alimara – Wein im Werden

Probeflaschen, Celler Alimara

Mein Freund Simon hat mich kürzlich kontaktiert und gefragt, ob ich Lust auf eine besondere Degustation habe. Ein befreundetes Winzerpaar aus Terra Alta sei gerade zu Besuch, und sie wollten nun ein paar Proben des frischen Jahrgangs 2016 verkosten. Es handele sich um Grundweine, die gerade erst vergoren und noch nicht fertig ausgebaut sind. Eine solche Frage erübrigt sich eigentlich, denn natürlich…

Weiterlesen →

Málaga und sein vergessener Wein

Kellner, La Odisea, Seco Anejo

Meine Lieblingsstadt in Andalusien ist Málaga. Das touristische Drehkreuz an der Costa del Sol verfügt zwar nicht über eine so romantische Altstadt wie Sevilla oder so sagenhaftes Weltkulturerbe wie Granada (Alhambra) und Cordoba (Mezquita). Der Geburtsort Pablo Picassos zeichnet sich aber durch eine heitere Weltoffenheit, zwei großartige Markthallen und viele erstklassige Kunstmuseen aus. In einigen Bars…

Weiterlesen →

Cava – 5 Fragen und Antworten

Cava und Tapas, eine schöne Kombination

Bevor wir an Silvester die Korken knallen lassen können, gilt es nur noch Weihnachten zu überstehen. Als Schampus kommt für den heurigen Jahreswechsel bei mir nur ein Cava in Frage. Diese spanische Variante des Champagners unterscheidet sich in einem Aspekt signifikant vom französischen Bruder. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Cava sind in diesem Beitrag zusammengefasst. Was ist Cava und woher…

Weiterlesen →

Die Hochlage macht’s

Bodegas Ysios in Rioja

Was für deutschen und österreichischen Wein der Südhang mit möglichst viel Sonneneinstrahlung ist, das ist in Spanien die Hochlage. Sonne und Hitze gibt es auf der iberischen Halbinsel reichlich, mancherorts sogar zu viel. Um beste Qualitäten erzeugen zu können, benötigen Reben aber einen Wechsel aus heißen Tagen und kühlen Nächten. Spanien profitiert diesbezüglich von dem Umstand, dass es mit einer Durchschnittshöhe von 625 Metern…

Weiterlesen →

Im Salon der Sterne – Teil 2: Filmriss

Salón de las Estrellas 2016, Madrid

Der Salón de las Estrellas, eine von Guía Peñin veranstaltete und hochklassig besetzte Weinmesse, fand Ende November in Madrid statt. Ein erster Artikel zu den dort präsentierten Weißweinen erschien kürzlich auf diesem Blog. Nun will ich freilich auf die Rotweine zu sprechen kommen, bei denen die Vielfalt in Bezug auf Regionen, Aromen und Stilistik noch beeindruckender ist. Zum Glück:…

Weiterlesen →